Toskana Ferienhaus und Fewo mit Pool für Familien mit Kindern
Ankunftsdatum
Abreisedatum
Personen

Familienurlaub in der Toskana


Ein Familienurlaub in der Toskana: Hier kommen alle auf ihre Kosten!

Ein Familienurlaub in der Toskana: Hier kommen alle auf ihre Kosten!

Sie kennen das bestimmt! Bei der Urlaubsplanung haben alle Familienmitglieder verschiedene Vorstellungen und Wünsche: Der eine will in die Berge, der andere ans Meer. Einer möchte gern nur entspannen, der andere will viel Action. Eltern interessieren sich für Kultur und Landeskunde, wohingegen Kinder lieber in den Zoo oder in den Freizeitpark möchten. Oder die Tochter im Teenageralter hat nur Shopping im Kopf oder die Suche nach dem coolsten Instagram-Foto. Der Sohn hingegen kann ohne Apple-Store nicht leben. Beim Essen sind sich dann alle wieder einig: Es muss einfach nur fantastisch sein! Es ist gar nicht so leicht, jeden in der Familie zufriedenzustellen. Hier in der Toskana jedoch schon! Es ist ein geflügeltes Wort in der Toskana, daß es hier einfach alles gibt: Berge mit Skigebieten und Seilbahnen, Meer mit Sandstränden und zerklüfteter Küste, viel Kultur und Sehenswürdigkeiten, wunderschöne Landschaft so weit das Auge reicht,  etc. Aber es gibt noch vieles mehr, das auch Ihre Sprößlinge ins Schwärmen kommen läßt. Oft lassen sich hier auch verschiedene Dinge miteinander kombinieren. Erst schauen Sie sich den Schiefen Turm von Pisa an und verbringen dann den Nachmittag am Strand. Oder Sie zeigen erst einmal Ihren Kindern die Tiere im Zoo und schlendern danach gemütlich durch die Altstadt von Pistoia. Oder wie wäre es mit einer kleinen Schnäppchenjagd im Outlet?

Wir haben eine Liste zusammengestellt, die für jeden etwas auf Lager hat und Ihren Familienurlaub in der Toskana bereichern wird.

Toskana für Kinder

Der Zoo von Pistoia

Es handelt sich hier um einen eher kleinen Zoo, der jedoch durchaus ausreicht, das Herz unserer Kleinen höher schlagen zu lassen. Es gibt vom Elefanten bis zum Tiger alle Tiere, die Kinder gerne sehen. Der Zoo ist das ganze Jahr über geöffnet: Von Montag bis Freitag von 9.30 – 18.00 Uhr und am Wochenende von 9.30 – 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene Euro 16,00 und für Kinder (3-10 Jahre) Euro 12,00. Von La Scuola di Furio benötigen Sie für die 38 Km gerade einmal 37 Minuten. Die genaue Adresse lautet Via Pieve a Celle, Pistoia. Näheres auf der website: www.zoodipistoia.it

Kinder_Tiergarten_Toskana_Pistoia

Acqua Village Cecina

Der Fun-Wasserpark in Cecina (Via Tevere, Cecina Livorno) begeistert Jung und Alt. Es gibt hier verschiedene Wasserrutschen, Pools und Whirlpools. Infos auch auf deutsch finden Sie unter www.acquavillage.it . Von La Scuola di Furio benötigen Sie für die 85 Km ungefähr 1 Stunde, 6 Minuten.

Acqua Village Cecina  Der Fun-Wasserpark in Cecina

Pinocchio-Park in Collodi

Da der Verfasser des berühmten Kinderbuchs Carlo Lorenzini, alias Carlo Collodi hier viel Zeit in seiner Kindheit verbrachte, wurde im Jahr 1956 von der Stadt Collodi bei Pescia dieser Park für Kinder errichtet. Es gibt verschiedene Statuen aus der Pinocchio-Geschichte, sowie ein großer Walfisch, in dessen Maul man sich wie Geppetto fühlen kann. Der Park ist schon etwas älter und könnte etwas besser gepflegt sein. Man sollte also hier nicht zu viel erwarten. Besonders zu empfehlen ist jedoch ein Spaziergang in das beschauliche kleine Bergdorf Collodi Alto, dessen steile Gassen Sie in eine längst vergangene Zeit entführen. Besuchen Sie auch die wunderbaren Gärten der Villa Garzoni, die größte der lucchesischen Villen, oder das Schmetterlingshaus. Näheres unter www.pinocchio.it Parco di Pinocchio, Via San Gennaro 5, Collodi (Pescia), Tel.: +39-0572-4299342. In der Hochsaison hat der Park folgende Öffnungszeiten: ab dem 1. März geöffnet von 9.00 – 17.30 Uhr; vom 1. April bis 22. September geöffnet von 9.00 – 19.00 Uhr. Von La Scuola di Furio benötigen Sie für die ca. 23 Km gerade einmal 31 Minuten mit dem Auto.Der Pinocchio-Park, ein der weltbekannten Fabel von Carlo Lorenzini (mit Künstlernamen Collodi), gewidmeter Denkmalpark ist die einzigartige kollektive Schöpfung von Künstlern mit großer Persönlichkeit. Der Weg führt den Besucher an Skulpturen, Mosaiken und im Grünen versunkenen Bauten vorbei, die den Abenteuer-Szenen der beliebten Marionette in einer zauberhaften Alchimie von Kunst und realer Umwelt nachempfunden worden sind.

Ein Schwert im Stein wie bei König Arthus

Alle kennen die Sage von König Arthus und Excalibur, wobei es sich jedoch hierbei lediglich um einen Mythos handelt, der keine geschichtlichen Belege hat. Geschichtlich belegt ist jedoch die Existenz des Heiligen San Galgano, der im 12. Jahrhundert in der Toskana lebte. Er war ein Ritter aus gutem Hause, der in seiner Jugend ein ruchloses Leben führte. Nach einer Vision des Erzengels Michael schwor er seinem vorherigen Leben ab und zog sich als Einsiedler auf den Berg Montesiepi in der Nähe von Siena zurück. Um seiner Absicht, ein neues Leben zu beginnen, Ausdruck zu verleihen, stieß er im Jahr 1180 sein Schwert in die Spalte eines Felsens, das sich (der Erzählung nach) daraufhin in ein Kreuz verwandelte. Historiker vermuten, daß die Geschichte um San Galgano als Vorbild für die Arthus-Sage galt, die erst später entstand.

Befindet sich König Artus‘ Schwert Excalibur in Italien?

Auch hat der Name Galgano Ähnlichkeit mit Galvano (Gawain) , einem der Ritter der Tafelrunde. Man kann das Schwert im Fels heute noch besichtigen. Mittlerweile wurde es durch eine Glaskuppel bedeckt, da es in vergangenen Jahren mehrmals respektolse Vandalen gab, die versuchten, das Schwert aus dem Stein zu ziehen, um zu prüfen, ob sie vielleicht  König von England seien. Um das Schwert herum wurde eine runde Kapelle gebaut, die Cappella Rotonda. Dort können Sie ebenfalls eine kuriose Reliquie betrachten. In einem Schaukasten liegen die Arme und Hände eines der drei "neidischen Männer", die in Abwesenheit San Galganos im Jahr 1181 versuchten, das Schwert aus dem Stein zu ziehen. Seine Arme wurden daraufhin, der Erzählung nach, von Wölfen zerfleischt, die mit dem Heiligen "befreundet" waren. Nun, ob Sie diese Geschichte glauben oder nicht, die Atmosphäre in der runden Kapelle ist durchaus mystisch. Allerdings wurde im Jahr 2001 eine wissenschaftliche Untersuchung mit der Radiokarbonmethode durchgeführt, die die Hände einwandfrei in das 12. Jahrhundert datierte und es daher sehr wohl möglich ist, daß es sich um einen Zeitgenossen Galganos handelte. Am Fuße des kleinen Hügels Montesiepi bauten dann im Jahre 1218 Zisterziensermönche die Abtei San Galgano. Diese steht heute noch und ist ebenfalls durchaus sehenswert, da ihr das Dach fehlt und sie somit Wind und Wetter und zahlreichen Tauben ausgesetzt ist. Neben der Abtei gibt es einen größeren Parkplatz und ein kleines Ausflugslokal, in dem Sie sich stärken können. Von La Scuola di Furio benötigen Sie für die 104 Km ca. 1 Stunde und 40 Minuten.

Der grünste Freizeitpark der Toskana direkt am Meer – "CAVALLINO MATTO TUSCANY PARK“

In einem ca. 10 Hektar großen Areal befindet sich Italiens grünster Freizeitpark unter schattenspendenden Pinien. Hier gibt es die für einen Freizeitpart typischen Fahrgeschäfte: Der „Shocking Tower“ bringt Sie auf 55 Metern hoch über die Baumwipfel, der Jurassic River entführt Sie in die Zeit der Dinosaurier und viele weitere Attraktionen und Achterbahnen sorgen für Unterhaltung.  Der Park befindet sich in einer netten kleinen Stadt am Meer, die auch einen sehr schönen Strand hat (und sogar einen ausgewiesenen Hundestrand): Marina di Castagneto Carducci (Livorno). Näheres finden Sie unter https://cavallinomatto.it/de Für die 98 Km benötigen Sie von La Scuola di Furio ungefähr 1 Stunde und 9 Minuten.

Der grünste Freizeitpark der Toskana direkt am Meer –

Moderne Kunst von Niki de Saint Phalle im "Giardino dei Tarocchi"

Hier können Ihre Kinder 22 knallbunte Statuen der weltberühmten Künstlerin Niki de Saint Phalle und verschiedene Werke anderer Künstler hautnah bewundern. Der Park wurde durch Antoni Gaudis Park Guell in Barcelona inspiriert. Leider ist er von La Scuola di Furio etwas weiter entfernt: Er befindet sich in Capalbio bei Grosseto, im Ort Garavicchio. Sie benötigen für die 238 Km etwas mehr als 2,5 Stunden. 

Die Künstlerin Niki de Saint Phalle hat eine phantastische Welt mit Riesenskulpturen aus Mosaik und Keramik geschaffen.

Moderne Kunst für Kinder auf dem Spielplatz – Il Giardino Volante (der Fliegende Garten) von Pistoia

Im Herzen der Stadt Pistoia gibt es einen Spielplatz der etwas anderen Art. Hier bestehen die Klettergerüste aus Kunstwerken, die Kinder auf spielerische Weise  an Kunst heranführen sollen. Hier gibt es keine Schilder, auf denen "Anfassen verboten" steht, wie in anderen Museen. Ein Beispiel ist die Pagode der Brüder Mendini, auf der man wunderbar herumklettern kann.  Von La Scuola di Furio benötigen Sie für die 36 Km gerade einmal 41 Minuten. Dieser öffentliche Spielplatz ist frei zugänglich und kostet keinen Eintritt. Sie finden ihn in der Via degli Armeni 5 in Pistoia.

Spielplatz-Fliegende-Garten-Pistoia-Toskana

Vampire in Volterra

Vielleicht haben Ihre Kinder die Twilight-Saga von Stephenie Meyer gelesen oder die Filme gesehen. Nun, die Autorin hat sich die toskanische Stadt Volterra als Ort für ihre Volturi ausgesucht. (Der Film New Moon wurde allerdings nicht in Volterra, sondern in Montepulciano gedreht). Die Stadt hat noch vieles mehr zu bieten. Sie war bereits von den Etruskern besiedelt und hat eine wunderschöne Altstadt. Mehr zu Volterra finden Sie in unserer Rubrik "Halbtagesausflüge".

Das Leonardo da Vinci Museum in der Stadt Vinci

Wie bereits in unserer Rubrik „Halbtagesausflüge“ beschrieben, ist auch die Stadt Vinci ein idealer Ort, Groß und Klein zu begeistern. Das Museum stellt vor allem Modelle, Skizzen und Aufzeichnungen des „größten Genies aller Zeiten“ aus: Er interessierte sich sehr für die Technik seiner Zeit, für das Bauwesen, mechanische Uhren, Flugmaschinen etc. Sogar ein Taucheranzug ist bei seinen Tüfteleien dabei gewesen. Das Museum befindet sich in zwei Gebäuden, von denen eines eine mittelalterliche Burg ist, deren Aussichtsterrasse einen spektakulären Ausblick auf die umliegenden Hügel und die weitreichenden Olivenhaine schenkt. Nicht weit entfernt, im Ort Anchiano kann auch das Geburtshaus Leonardos besichtigt werden. 

Das „Museo Leonardiano“ in Vinci, mit seinen beidenSitzen in der Palazzina Uzielli und im Castello dei ContiGuidi, ist eine der umfangreichsten und originellstenSammlungen der Maschinen und Modelle des Erfinders,Technologen und Ingenieurs Leonardo.

Leonardo und Tiziana!